23 Kasım 2017

RSS Facebook Twitter Linkedin Digg Delicious

Çarşamba, 15 Mart 2017 14:06

Turizm Kazanacak, Dostluk Kazanacak

Yazan  mavi didim
Oy ver
(0 oy)
Turizm Kazanacak, Dostluk Kazanacak 

Didim Turizm Altyapı Birliği Danışmanı Tayyar Cengiz geçen hafta katıldığı ITB Berlin Fuarında Zeit Online adlı gazetede, gazeteci  Alexander Krex ‘e  Didim’i tanıtmak için bir röportaj verdi.
Alexander Krex’in  “ Didim turizmcileri çalışıyor, en güzel gökyüzünün altındaki en güzel yeryüzü Didim’ e davet ediyor bütün insanları, barışmak ve paylaşmak için......” başlığıyla çıkan röportajı çok ilgi gördü. 

Röportaj’ın Almancası;

Warum passieren solche Sachen?

Und was sagen die türkischen Reiseveranstalter auf der ITB dazu? Erst einmal sehr wenig, die Frauen und Männer hinter den Ständen entschuldigen sich, sie seien ja nur Manager einzelner Hotels oder Regionen, keine Politiker. Dafür verteilen sie Visitenkarten von Vorgesetzten, die vielleicht etwas sagen können, falls sie heute noch mal auftauchen. Tayyar Cengiz, ein kräftiger Mann mit Magnolie im Knopfloch, sagt zunächst auch, dass er hier sei, um über Gastfreundschaft zu sprechen, nicht über Nazivergleiche.

Er will dann aber doch etwas sagen, schließlich sei er nicht nur Repräsentant der Stadt Didim an der Ägäis, wo das Geschäft nach wie vor gut laufe, sondern auch Türke. Er denke also auch an seine Kollegen, etwa in Antalya, die nicht wüssten, wie sie ihre Gästebetten voll bekommen sollen. Und ja, er mache sich Sorgen. "Warum passieren solche Sachen zwischen unseren Ländern, ich verstehe das nicht", sagt er. Es sei wie unter Nachbarn: Ist die Beziehung erst einmal schlecht, wolle man nichts mehr miteinander zu tun haben.

Die deutschen Touristen seien sehr, sehr wichtig, sagt er, die Verbindung zwischen den Völkern historisch und eng. Momentan aber mache man es den Deutschen schwer. "Wenn sie hören, was unsere Politiker über ihr Land und über ihre Regierung sagen, wie können sie da kommen?" Terror wie in Istanbul sei schlimm, aber die Leute würden so etwas wieder vergessen, nicht nach Tagen, aber nach Wochen und Monaten. "Dann kommen sie wieder, das wissen wir." Diplomatische Verwicklungen seien da schädlicher für die Branche, weil Beleidigungen eine Beziehung langfristig vergiften können. Wenn sich Tayyar Cengiz etwas von den Politikern wünschen könnte, dann, dass sie auch mal schwiegen. Das würde helfen, meint er.
Als er vor wenigen Tagen am Flughafen Tegel in Berlin ankam, habe er kurz gedacht, ob ihn der Polizist fragen werde, was er hier wolle. Und, hat er? Nein, sagt Cengiz, er habe gelächelt und gesagt: Herzlich willkommen. Das habe ihm Mut gemacht.

Gazetede çıkan röportajda Cengiz, özetle şunları ifade etmiş. ; “Biz Turizmciyiz Turizm yapmak ülkemizi, günlerimizi, güzelliklerimizi, kültürümüzü yabancı misafirlerimizle paylaşmak istiyoruz, Politikacıların artık biraz susmasını istiyoruz, bütün yabancı dostlarımız özellikle Almanlar önemlidir, bizlerde onlar için önemliyiz, nasıl bize ikinci vatan Almanya ise onlara da Türkiye’dir, bu dostluğun bozulmaması gerekir.

Havaalanında pasaport kontrolü öncesinde karışık duygular içinde idim " acaba ne soracaklar, niye geldin mi diyecekler " diye ama öyle bir şey olmadı dostluk kazandı dost Alman polisi bana Hoş geldiniz diyerek bütün kafamdaki bulanıklığı dağıttı..... Turizm kazanacak, dostluk kazanacak, bugün değilse yarın ama bir gün mutlaka......”

 

 

 

mavi didim

mavi didim

Mavi Didim Gazetesi İnternet Editörü